Seite drucken   Sitemap   Mail an Innosozial   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

OFFENE GANZTAGSSCHULEN

Warum Offene Ganztagsschule?

Wie ist die Organisation?

Wer betreut die Kinder?

WARUM OGS?

Die OGS dient der Förderung, Erziehung und Betreuung der angemeldeten Kinder. Hierzu gehören eine verlässliche Hausaufgabenbetreuung, vielfältige Förder- und Freizeitangebote, Ruhe und Zeit für Freispiel, Mittagessen und eine Atmosphäre, in der die Kinder anerkannt werden, sich wohl fühlen und selbstständig werden können.

Durch die Hausaufgabenbetreuung lernen die Kinder die regelmäßige selbstständige Erledigung ihrer Hausaufgaben. SchülerInnen, die z. B. sprachliche oder mathematische Defizite haben, werden kontinuierlich unterstützt und gefördert.

Viele Kinder und Eltern sind aus unterschiedlichen Gründen auf Orientierungs- und Unterstützungssysteme angewiesen. Durch die Angebote der OGS sollen die Kinder und Familien in den Bereichen Schule, soziales Lernen, selbstständige Lebensführung, Freizeitgestaltung und Problembewältigung unterstützt werden.

Sollten die Möglichkeiten der OGS nicht ausreichen, werden weitergehende Hilfen vermittelt.

WIE IST DIE ORGANISATION?

Wie von der Stadt vorgegeben werden sich die Öffnungszeiten im Rahmen von 11:30 – 16:00 Uhr bewegen.


Für eine Gruppe sind mindestens drei Räume notwendig, zusätzlich müssen die Turnhalle, Zweckräume (z. B. Computer, Bücherei) und eine Küche zur Verfügung stehen. Die Räume müssen nach den Erfordernissen und Bedürfnissen der Kinder gestaltet werden – Ruhe, Bewegung, Hausaufgaben, Aktivitäten und Essen. Das Außengelände muss der Gruppe zur Verfügung stehen.

Den Kindern wird ein gesundes, vitaminreiches und warmes Mittagessen gereicht. Die Kosten von max. 50 € im Monat werden von den Eltern gezahlt.

In den Ferien und an schulfreien Tagen erfolgt in Zusammenarbeit mit anderen OGS eine bedarfsgerechte Betreuung. Mindestens drei Wochen in den Sommerferien, über Weihnachten und Neujahr und Rosenmontag erfolgt keine Betreuung.


Eine Wochenstruktur mit den vielfältigen Angeboten im offenen Ganztag richtet sich nach den Bedürfnissen und Möglichkeiten.

WER BETREUT DIE KINDER?

Für die Leitungsposition der OGS gehen wir von einer Fachkraft aus, die als Sozialpädagogin (vergleichbar) fest angestellt ist (19,25 – 25 Std./Woche)

Die restlichen Betreuungsstunden werden durch zwei 400 € - Kräfte sowie den Einbezug von Honorarkräften abgedeckt.

Jeden Tag finden ein bis zwei Angebote von 15:00 – 16:00 Uhr statt. Z. B. Theater, Tanz, Singen, Sport, kreatives Gestalten mit Ton / Pappmachee oder Werken.

Grundsätzlich müssen immer zwei Kräfte während der Betreuungszeit zur Verfügung stehen.

Zusätzlich ist für täglich zwei bis drei Stunden eine Küchenkraft vor-gesehen.

Des Weiteren wird eine Lehrerin an zwei bis drei Tagen spezielle Förderangebote machen.

AUFGABEN DER INNOSOZIAL GGMBH

Innosozial ist Anstellungsträger der MitarbeiterInnen und hat damit die Dienst- und Fachaufsicht.

Wie im Konzept vorgesehen, erfolgt eine enge Zusammenarbeit zwischen der Innosozial gGmbH und der Schule, vertreten durch die Schulleitung.

Der/die verantwortliche MitarbeiterIn für die offene Ganztagsschule stimmt sich in diesem Rahmen mit der Schulleitung kontinuierlich ab, u. a. durch Teilnahme an den Lehrerkonferenzen. Darunter fallen Tages- und Wochenplan, Projekte, Kooperation mit Partnern, Elternarbeit etc.


Innosozial kann durch seine vielfältigen Angebote nach dem Konzept „Hilfen aus einer Hand“ weitere Hilfen und Unterstützungsmaßnahmen für die Kinder der Eltern und die Schule entwickeln, wie z. B.

  • Diagnostik zum Erkennen von Förderbedarf
  • Vermittlung zur Alleinerziehenden- und Familienberatung
  • Psychomotorik
  • Ergotherapie
  • Logopädie
  • Sexualberatung etc.
  • Erzieherische Hilfen

Mitgliedsorganisationen des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Landesverband NRW e. V. betreiben im Kreis Warendorf etwa 25 OGS.

In einem regelmäßigen Arbeitskreis finden Austausch und Fortbildung für die Fachkräfte und die Einrichtungen statt.

Die Innosozial gGmbH ist Träger der folgenden Offenen Ganztagsschulen:

Ostbevern, Ambrosiusschule

Kontakt:

Ruth Lehmkuhl
Schulstraße 5 a
48346 Ostbevern
02532 / 963533
E-Mail

Warendorf, Josefschule

Kontakt:

Susanne Löbke
Kapellenstr. 27
48231 Warendorf
Tel. 02581 7893974
E-Mail

 

Ambrosius Schule
Josefschule


 
top