Seite drucken   Sitemap   Mail an Innosozial   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Erziehung | Familie Heilpädagogische Familienhilfe  · 

HEILPÄDAGOGISCHE FAMILIENHILFE

ANGEBOTE

Heilpädagogische Familienhilfe ist eine Hilfe für Familien mit behinderten, stark entwicklungsauffälligen oder chronisch kranken Kindern und Jugendlichen.

Im Einzelnen bieten wir:

  • eine speziell auf die Familie zugeschnittene Beratung
  • Hilfestellung bei Erziehungsfragen und bei der Entwicklung einer veränderten Erziehungsform für Ihr Kind
  • Anregungen zur Förderung
  • Konflikt- und Krisenbearbeitung
  • Hilfe bei der Familienorganisation und Alltagsbewältigung
  • Information über behinderungsspezifische Hilfen und Entlastungsmöglichkeiten für die Familie
  • Förderung von Kontakten im Umfeld
  • Unterstützung durch Zusammenarbeit mit Ämtern und anderen beteiligten Institutionen
  • Marte Meo-Therapie

DETAILS

Eine Familie mit einem entwicklungsauffälligen Kind bzw. Jugendlichen ist oft stark belastet. Eltern und Geschwister müssen sich mit vielen Fragen auseinander setzen:

  • Was bedeutet die Auffälligkeit, Behinderung, Krankheit?
  • Wie verändert sie unsere Familie?
  • Was bedeutet das für unsere Partnerschaft?
  • Wer kümmert sich um mich als Geschwisterkind?
  • Wie erziehe ich ein Kind mit dieser Entwicklungsauffälligkeit/Behinderung?
  • Schaffen wir das?
  • Woher bekommen wir Hilfe?
  • Welche Zukunft hat unser Kind?

ZUSAMMENSETZUNG DES TEAMS

Das Team besteht aus (Diplom-) Heilpädagoginnen sowie (Diplom-) Sozialpädagoginnen mit Erfahrung in der Arbeit mit behinderten Kindern.

Doris Höring-Kleikamp/Leitung
Tel. 02382 7099-87
E-Mail

Sigrid Moschner
Tel. 02382 7099-86
E-Mail

Theresia Niehüser
Tel. 02382 7099-83
E-Mail

Markus Riedel
Tel. 02382 7099-84
E-Mail

Johanna Tesch
Tel. 02382 7099-84
E-Mail

GEBIET

Im Kreis Warendorf, den angrenzenden Städten und Kreisen.

FINANZIERUNG

Die regional zuständigen Ämter für Kinder, Jugendliche und Familien entscheiden über den Einsatz der Hilfe und finanzieren diese Maßnahmen nach § 27 in Verbindung mit § 31 (SGB VIII)*.

*SGB = Sozialgesetzbuch

BERATUNG

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir klären, was Sie verändern möchten, um dann mit Ihnen zusammen an diesen Zielen zu arbeiten. Wir begleiten Sie dabei, Ihren persönlichen Weg in dieser Situation zu finden. Wir unterstützen Sie langfristig in Ihrem Familienalltag und berücksichtigen alle Familienmitglieder.
Die Beratung erfolgt in der Familie.

Kontakt:

Doris Höring-Kleikamp
Am Röteringshof 34-36
59229 Ahlen
Tel. 02382 7099-87
Mobil 0176 11106750
Fax 02382 7099-99
E-Mail

 

Doris Höring-Kleikamp


 
top