Seite drucken   Sitemap   Mail an Innosozial   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  
Startseite Therapie | Förderung Heilpädagogische Frühförderung  · 

HEILPÄDAGOGISCHE FRÜHFÖRDERUNG

Frühförderung bietet Hilfen für Kinder mit besonderem Förderbedarf von der Geburt bis zur Einschulung sowie Hilfen für deren Familien an.

ANGEBOTE

Das Angebot findet in der Regel im häuslichen Umfeld statt, aber auch in der Frühförderstelle in Ahlen bzw. Beckum oder in Kindertageseinrichtungen.
Es erfolgt in Absprache und Zusammenarbeit mit Kindertageseinrichtungen, Therapeuten, Ärzten und weiteren Kooperationspartnern.

Wir bieten im Einzelnen:

  • individuelle Beobachtung und Entwicklungsdiagnostik des Kindes
  • heilpädagogische, alltagsbezogene, spielerische Entwicklungsbegleitung und –förderung des Kindes
  • Beratung und Unterstützung der Eltern (auf Wunsch mit Videoeinsatz)
  • Begleitung der Gesamtfamilie

DETAILS

Ihr Kind benötigt Frühförderung, wenn …

  • es ein „Risikokind“, z. B. ist (z. B. zu früh geboren)
  • es sich beim Greifen, Sitzen, Krabbeln, Laufen oder Sprechen anders entwickelt als gleichaltrige Kinder
  • z. B. das Fühlen, das Sehen oder das Hören beeinträchtigt sind
  • es durch häufiges Stolpern, Fallen, Ungeschicklichkeit oder Bewegungsmangel auffällt
  • es auffällig ruhig/unruhig, ängstlich, verträumt oder sehr aktiv ist
  • es beim Spielen wenig Lust und Ausdauer zeigt und sich schlecht konzentrieren kann
  • eine Entwicklungsverzögerung, eine geistige bzw. körperliche Behinderung oder eine schwere Krankheit vorliegt oder vermutet wird

Frühförderung ist ...

... das Fördern des Kindes über das Spielen, in das die Geschwister und Eltern mit einbezogen werden können. Es ermöglicht Selbstverwirklichung, Förderung der Fein- und Grobmotorik, Koordination und Kontrolle von Bewegung sowie Sprachförderung.

... eine frühe Hilfe zur Inklusion von Kindern mit (drohender) Behinderung.

ZUSAMMENSETZUNG DES TEAMS

Foto Team Frühförderung

Foto Reihe oben v.l.n.r.:
Ute Hinzen, Martina Hoffmann, Annette Sturm, Sandra Schnafel

Foto Reihe unten v.l.n.r.:
Tanja Salaj, Barbara Bumm, Elke Herdina

Das multiprofessionelle Team besteht aus (Dipl-). Heilpädagoginnen, Diplompädagoginnen und Rehabilitationspädagoginnen. Diese haben Qualifikationen u. a. in der Psychomotorik, sensorischer Integration, basaler Stimulation, systemischer Familienarbeit und Marte Meo.

Tanja Salaj/Leitung
Tel. 02382 7099-405
E-Mail

Barbara Bumm
Tel. 02382 7099-42
E-Mail

Elke Herdina
Tel. 02382 7099-22
E-Mail

Martina Hoffmann
Tel. 02382 7099-22
E-Mail

Ute Hinzen
Tel. 02382 7099-15
E-Mail

Sandra Schnafel
Tel. 02382 7099-15
E-Mail

Annette Sturm
Tel. 02382 7099-42
E-Mail

GEBIET

Die mobile Frühförderung wird im westlichen, südlichen und östlichen Teil des Kreises Warendorf durchgeführt.

FINANZIERUNG

Die Finanzierung von Frühförderung erfolgt über das Bundessozialhilfegesetz, so dass Ihnen als Eltern keine Kosten entstehen.

BERATUNG UND ZUGANG

Um Frühförderung zu erhalten, wenden Sie sich bitte an die Beratungsstelle für Eltern von Kindern mit besonderem Förderbedarf im Gesundheitsamt des Kreises Warendorf (Tel. 0 25 81 / 53-0).

Kontakt:

Heilpädagogische Frühförderung
Tanja Salaj (Leitung)
Zeppelinstr. 63
59229 Ahlen
Tel. 02382 7099-405/-0
Fax 02382 7099-29
E-Mail

 

Tanja Salaj
Tanja Salaj


 
top