Seite drucken   Sitemap   Mail an Innosozial   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  

Inklusion

Inklusion - was bedeutet das?

Nach der UN-Konvention für die Rechte und Teilhabe der Behinderten geht es darum, dass behinderte Menschen in den vollen und gleich berechtigten Genuss aller Menschenrechte und Grundfreiheiten kommen. Das markiert einen Perspektivenwechsel vom Konzept der Integration zur Inklusion, von der Wohlfahrt und Fürsorge zur Selbstbestimmung. Menschen mit Behinderungen werden von Objekten zu Subjekten, von Patienten zu BürgerInnen, von Problemfällen zu Trägern von Rechten (Rechtssubjekten). Die Konvention will dabei keine neuen Rechte begründen, sondern vorhandene Rechte auf die Lebenssituation von Menschen mit Behinderungen zuschneiden.

Wir als Innosozial gGmbH verfolgen das Konzept von „Hilfen aus einer Hand“, die so früh wie möglich einsetzen und interdisziplinär ausgerichtet sind. Unser Konzept, das wir seit 15 Jahren auch hier im Kreis Warendorf umsetzen, sieht Menschen nicht primär als krank oder behindert an, sondern als Kunden mit Ressourcen und Selbstverantwortung (siehe Leitbild der Innosozial gGmbH).
Für die Weiterentwicklung der Inklusion haben wir deshalb schon gute Ansätze, die wir aber auch weiterentwickeln wollen.

TANDEM-Erziehungshilfen

Erziehungshilfen im Rahmen von Inklusion für Schüler mit individuellem Förderbedarf.

"Treffpunkt Dachgarten"

Freizeitangebote, Informationen und Beratung für Menschen mit und ohne Behinderung, deren Angehörige und Interessierte.

Projekte im Bereich Inklusion

Im Bereich der Projektarbeit gibt es mit KAI - Kultur all inclusive Kreativ-, Tanz- und Theater-Workshops (in den Ferien und an Wochenenden) sowie Filmevents etc.
Hier finden Sie auch das Projekt "Netzwerk Inklusion" in Kooperation mit dem Verein fuer-ein-ander

 

Sommerferienprogramm für schulpflichtige Kinder mit Behinderungen
Hier finden Sie unsere Sommerferienprogrammbroschüre [Mehr]

Familienratgeber.de

In der Adressdatenbank auf Familienratgeber.de finden Sie Anlauf- und Beratungsstellen für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen.

Häusliche Gewalt
Informationen für gehörlose Frauen [Mehr]
Der Barriere-Checker
Veranstaltungen barrierefrei planen. [Mehr]


 
top