Innosozial gGmbH


Fest der Kulturen 2019

Am 29. Juni 2019 ab 18:00 Uhr und
30. Juni 2019 von 11.00 bis 18.00 Uhr
- Auf der Zeche -
Eintritt frei!

Im Jahr 2019 findet zum 11. Mal „Ahlen zeigt Flagge“ – das Fest der Kulturen statt.
Mit der Leitidee Inklusion und unter dem Motto "Gemeinsam verschieden sein" wollen wir an den großen Erfolg des letzten Jahres anknüpfen.

Integration und Inklusion liegen nahe beieinander, denn Inklusion wendet sich wie Integration gegen Diskriminierung und Ausgrenzung, aber nicht nur Zuwanderergruppen betreffend, sondern Inklusion will all diejenigen unterstützen, die auf Grund einer Behinderung, der Herkunft oder Kultur, mangelnder Sprachkompetenz, der Religion, der sexuellen Orientierung oder weiterer „Merkmale“ wie etwa Armut, ausgegrenzt oder diskriminiert werden.
Nach der UN Konvention für Inklusion, die Deutschland unterschrieben hat, wird Inklusion als der weitergefasste Begriff des Miteinanders verstanden, der Integration einschließt und auf Gleichberechtigung und das Miteinander aller Menschen setzt.

Im letzten Jahr haben noch mehr Menschen mit Behinderung bei „Ahlen zeigt Flagge“ in Musik- und Tanzgruppen mitgemacht. Mit dem Rollstuhl- und Alzheimer Parcours aber auch mit Beteiligung des Forum gegen Armut oder Amnesty International und vieler ähnlicher Organisationen wurden schon entsprechende Akzente gesetzt.

Durch eine Mischung von musikalischen, künstlerischen, und sportlichen Darbietungen interkultureller Herkunft, wird das Publikum bestimmt auf seine Kosten kommen.

WER KANN MITMACHEN?

Aufgerufen ist jeder, der ein Zeichen für Inklusion setzen will.



ABLAUF / BÜHNENPROGRAMM SAMSTAG

ab 18:30 Uhr: Dr. Mahockta - inklusive Band

Wir sind die „Dr. Mahockta Band“ aus dem Franz Sales Haus Essen, einer Wohneinrichtung für Menschen mit Behinderungen. Unsere Band besteht mittlerweile aus sieben Bewohnern, zwei ehrenamtlichen Unterstützern und einem hauptamtlichen Mitarbeiter des Franz Sales Hauses.

Die Dr. Mahockta Band hat sich im Jahr 2004 aus unterschiedlichen Musikgruppen des Hauses gegründet, mit dem Ziel bekannten und weniger bekannten Musikstücken eine ganz besondere Note zu geben.

Wir spielen Coverrock in Eigeninterpretation und können schon auf etliche Auftritte vor größerem Publikum zurückblicken. Das für uns größte Highlight war der Auftritt beim Stadtfestival „Essen Original“ auf der Hauptbühne. Hauptsächlich haben wir aber auf verschiedenen integrativen Singlepartys in Bochum, Recklinghausen und Dorsten, beim Tag der Begegnung in Xanten oder bei den jährlich statt findenden Franz Sales Open Air Festivals gespielt.

Zu unserem größten Erfolg zählt eine 8-tätige Tour durch Peking. Die Dr. Mahockta Band bietet ein sowohl hörens – als auch sehenswertes Showprogramm.

ab 19:45 Uhr: Peynir Gemisi

"Mit Gerede kann man kein Käseschiff bewegen." So lautet ein türkisches Sprichwort. Hinter diesem Sprichwort steht die Intention, dass man niemals etwas zustande bringen kann, indem man nur darüber spricht. Um etwas zu bewegen, muss man handeln.
Von diesem Sprichwort stammt also der Name der Band "Peynir Gemisi", die es sich zur Aufgabe gemacht hat, dieses Schiff mit ihrer Musik in Bewegung zu setzen.

Peynir Gemisi - das ist Akustik Rock auf Türkisch
Peynir Gemisi wurde im Oktober 2006 gegründet und gab auch kurz darauf ihr erstes Konzert, welches einen großen Erfolg feierte. Diesem folgten zahlreiche Konzerte in ganz NRW. Die Mitglieder der Band sind sich einig: "Musik ist das internationale Symbol des Friedens und der Freiheit!" Dennoch ist es für die Band Peynir Gemisi von erheblicher Bedeutung, die türkische Musik mit einer internationalen Sprache auf die Bühne zu bringen. Denn die aus zwei unterschiedlichen Ländern und Kulturen stanmmenden Musiker weisen in ihrem Schaffen eine große Vielfalt auf, die vor allem ihrer Multukulturalität und der Grenzenlosigkeit der Musik zu verdanken ist.

Bandmitglieder
Alper Ersoy (Bass Gitarre)
Emre Aksakal (Rhythmus Gitarre, Gesang)
Yigit Kara (Solo Gitarre)
Sekan Türküm (Schlagzeug)

ab 21:00 Uhr: Forgery

Seit etlichen Jahren und Umbesetzungen in der Ahlener Musik Szene zuhause:
Forgery. Das sind vier gestandene Musiker, die handgemachten Rock und Blues der letzten 40 Jahre auf die Bühne bringen.

Das Repertoire der Band umfasst u. a. Songs von z. B. Jimi Hendrix, Prinz, Eric Clapton, Dire Straits, Bruce Springsteen, Pink Floyd und weiteren namenhaften und weniger namenhaften Musikern und Rocklegenden.

Die „Fälscher“ sind:
Peter Scholz (Schlagzeug),
Burkhard Stridde (Keyboard und Gesang),
Fredi „Fredguitar“ Köhler (Gitarre und Gesang) und
Kuno Kunert (Bass und Gesang).

FAHNENLAUF AM SONNTAG AB 11:00 UHR - GLÜCKAUFPLATZ

Um 11:00 Uhr treffen sich Vereine, Gruppen und alle Interessierten mit der Fahne ihrer Herkunftskultur oder ihrer Institution am Glückaufplatz. Mit einem Fahnenspaziergang wollen wir so das Miteinander in Vielfalt demonstrieren und gemeinsam zur Zeche laufen.

Verschiedene Menschen mit Fahnen laufen auf der Straße

ABLAUF / BÜHNENPROGRAMM SONNTAG ab 12:00 Uhr

* Dies sind inklusive Gruppen

Stand: 05.06.2019 | Änderungen vorbehalten

AUSSTELLER

Für Aussteller, die Essen anbieten, besteht die Möglichkeit, dies auch am Samstagabend zu tun. Entsprechend bitte das Anmeldeformular ausfüllen. Herzlichen Dank. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben.

Stand: 19.06.2019 | Änderungen vorbehalten

AKTIONEN

Stand 19.06.2019 | Änderungen vorbehalten!

DOWNLOADS

 Plakat AZF Download (996KB)



INFOS / ANSPRECHPARTNER

Dietmar Zöller
Tel. 02382 7099-14
E-Mail

Agnieszka Bednorz
Tel. 02382 7099-412
E-Mail


Ausdruck aus: http://www.innosozial.de:8080/warendorf/content/e4903/e5590/e5591/e8664/index_ger.html
[ Startseite Integration | Inklusion Veranstaltungen Ahlen zeigt Flagge Fest der Kulturen 2019 ]
© 2019  Innosozial gGmbH